Leitbild



Die Villa Vauban ist ein Kunstmuseum, das Sammlungen alter und zeitgenössischer Kunstwerke (Malerei, Grafik, Skulptur, Fotografie, 17. bis 21. Jahrhundert) vereint.

Das Museum sieht sich folgenden Aufgaben verpflichtet:
  • Erhalt, Restaurierung, Inventarisierung und Erforschung europäischer Kunstwerke des 17. bis 21. Jahrhunderts, die Teil der Sammlung aus Gemälden, Skulpturen, Grafiken, Fotografien und kunstgewerblichen Objekten sind, sowie Veröffentlichung der Forschungsergebnisse.
  • Organisation von Ausstellungen mit Werken aus eigenen Sammlungen und mit Werken aus verschiedensten Beständen. Diese können ganz allgemein Objekte der Bildenden Kunst sein oder aber typische Beispiele für die Arbeit luxemburgischer Künstler bzw. solcher Künstler, die einen Großteil ihres künstlerischen Weges in Luxemburg beschritten haben. Damit soll Kunst unterschiedlichster Genres, Themen und Epochen dem Publikum zugänglich und durch Gegenüberstellung der Werke präsentiert werden.
  • Förderung des Interesses und des Wissens eines vielschichtigen Publikums durch Ausstellungen alter, moderner oder zeitgenössischer Kunst aus Luxemburg oder aus anderen Teilen der Welt, durch Kataloge und wissenschaftliche Werke sowie durch museumspädagogische und kulturelle Aktivitäten, die im Rahmen der Ausstellungen angeboten werden.
  • Bereicherung der Sammlung durch Zukäufe, Schenkungen oder Leihgaben; Unterstützung von in Luxemburg lebenden Künstlern durch den Erwerb zeitgenössischer Werke und durch Auftragsarbeiten.
  • Förderung und Belebung des kulturellen Lebens der Stadt Luxemburg im Bereich der Bildenden Künste.