Datum der Veranstaltung

30. März

Uhrzeit

10h00

Zum Abschluss der Ausstellung "Art non-figuratif" sind der Eintritt und alle Museumsaktivitäten frei. Ihre Eintrittskarte gilt auch für das Lëtzebuerg City Museum, zögern Sie also nicht, vorbeizuschauen, um dieses außergewöhnliche Wochenende zu genießen!

Für dieses abschließende Wochenende bieten wir Ihnen folgende Führungen an.
Samstag 30.03
10:30 (FR), 14:00 (LU/DE), 17:00 (DE)
Sonntag 31.03
11:00 (EN), 14:00 (FR), 15:00 (LU/DE)

Spezialführung mit Paul Bertemes
Samstag 30.03, 15:00 Uhr (LU)
FAMILIENANFAHRTEN
Die Werke von Roger Bertemes, im Rahmen der Ausstellung "Art non-figuratif " durch die Augen von seinem Sohn Paul . Persönliche Perspektiven im Umgang mit der Familie.


Konzert ActArt : Winterreise Schubert
Samstag 30.03, 16:00 Uhr
Die Ausstellung der 24 Gemälde aus Joseph Probsts Winterreise, inspiriert von Franz Schuberts Winterreise, wird mit einem Rezital abgeschlossen, das alle drei Künste umfasst: Malerei, Literatur und Musik. Sonja Neumann, Erzählerin, Marie-Reine Nimax-Weirig, Sopranistin und Tatsiana Molakava, Klavier, spielt Franz Schuberts Winterreise-Zyklus in einer für Sänger und Rezitator ungewöhnlicheren Adaption mit der Projektion der 24 Gemälde aus Joseph Probsts Winterreisezyklus. Franz Schuberts Winterreise, 1827 nach Gedichten von Wilhelm Müller komponiert, ist der Höhepunkt seines Schaffens und der Höhepunkt der Kunst des romantischen Gesangs. Ein großes Spektrum von Stimmungen wie Liebe, Trauer, Einsamkeit und Verzweiflung vereint alle Ambivalenzen eines verlorenen Menschen. Diese Bandbreite an kontrastierenden Emotionen schafft eine wunderbare Einheit zwischen Poesie und Musik.

Anderes Datum

31. März 10h00

Dauer

Von 10:00 bis 18:00 durchgehend

Preis

Gratis

Anmeldung

Bitte melden Sie sich für die Führung von Paul Bertemes um 15:00 Uhr und das ActArt-Konzert um 16:00 Uhr an.