Datum der Veranstaltung

23. October

Uhrzeit

18h00

Sprache(n)

F

Max. Teilnehmer

9

Die Kunst von Charles Kohl kommuniziert weiterhin mit dem Menschen. Über die Ästhetik hinaus reflektiert er die Ängste und Fragen der menschlichen Existenz durch ein bewegendes Werk, das uns menschliche Angst und Verzweiflung durch die Blick spüren lässt.

Ton ist nur eines der vielen Materialien, mit denen sich Charles Kohl ausdrückte. Es ist ein sehr plastischer Rohstoff, der dank seiner Flexibilität und Formbarkeit den Künstler zu einem taktilen Erlebnis führt.

Durch die Arbeit der Hände verbessert die Manipulation von Ton die grobmotorischen Fähigkeiten, hilft die Wahrnehmung zu steigern und löst gefangene Gefühle.
In diesem Workshop lernen Sie eine der grundlegenden Techniken für die Arbeit mit Ton und können Ihrer Ihrer Fantasie freien Lauf lassen!

Dauer

3:00

Leiter

Silvia Alsina

Preis

10 €

Anmeldung

Reservierung erforderlich