Im Rahmen des European Month of Photography 2019 präsentiert die Villa Vauban Einblicke in das faszinierende Werk der aus Finnland stammenden Fotografin Elina Brotherus (*1972), die zu den bekanntesten Vertreterinnen ihrer Generation zählt. In Form fotografischer Serien setzt sie sich mit ihrer Biographie, ihrem Körper, der Landschaft und Motiven aus der Kunstgeschichte auseinander.

In ihrer rigorosen Komposition und Lichtführung ähneln die Aufnahmen der Malerei. Häufig verwendet Elina Brotherus das Motiv der Rückenfigur. Die Schauplätze ihrer Fotos sind ruhige, zumeist weite Landschaften oder minimalistische Interieurs. Stets ist ihre eigene Person Subjekt der fotografischen Serien, so dass die Künstlerin sowohl vor als auch hinter der Kamera steht, häufig versinnbildlicht durch die Präsenz des Fernauslösers. Die Szenen von einer kompromisslosen, reduzierten Ästhetik strahlen Melancholie, aber trotz ihrer Nüchternheit auch Gefühl und Wärme aus und bieten dem Betrachter vielfältige Assoziations- und Identifikationsmöglichkeiten.

In der Ausstellung sind Arbeiten aus den Jahren 1998 bis 2017 zu sehen, darunter die Serien Model Studies (2002–2008) und Artists at Work (2009).

Elina Brotherus lebt und arbeitet in Helsinki und Avallon (Bourgogne). Sie schloss ein Studium der Chemie und anschließend, an der University of Art and Design in Helsinki, eines der Fotografie ab. Seit 1997 nimmt die vielfach ausgezeichnete Künstlerin an internationalen Ausstellungen teil; ihre Arbeiten sind weltweit in renommierte Sammlungen aufgenommen worden.

Datum

17. May > 13. October 2019